Nordic-Walking

Eigentlich bin ich keine übertriebene Sportlerin, es ist eher der besorgte Blick auf die Waage, der mich zu regelmäßiger Bewegung antreibt. Vor vielen Jahren bin ich zusammen mit meinem Mann gelegentlich gejoggt. Leider hat mein Mann aber doppelt so lange Beine wie ich, so dass ich von ihm nur noch eine Staubwolke sah, sobald wir uns zu dieser Leibesertüchtigung aufrafften. Ich war frustriert.

Dann kam eine Sportart von Skandinavien nach Deutschland, die sich Nordic-Walking nannte, und meine sportliche Zukunft war gerettet. Unterstützt von zwei Stöcken die Natur zu durchstreifen war genau mein Ding. Wichtig ist es natürlich vor Beginn einen Kurs zu besuchen, damit sich beim Bewegungsablauf keine Fehler einschleichen. Leider gibt es immer wieder Mitmenschen, die den Sport offensichtlich ohne entsprechende Anleitung oder mit den falschen Stöcken (zu lang, zu kurz oder Trekkingstöcke) ausüben. Das ist schade, denn dann quält man sich unnötig und hat möglicherweise nicht die erhofften positiven Effekte auf den Körper. Schlimmstenfalls schadet man ihm sogar.

Nordic-Walking ist das ideale Ausdauertraining und es senkt das Risiko für Beschwerden wie Osteoporose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Rückenschmerzen. Die verspannte Nackenmuskulatur wird wunderbar gelockert und schwabbelige Oberarme gestrafft.

Seit ich Heilpraktikerin bin, versuche ich meine PatientInnen zur Gesundheitsprävention für diesen Sport zu begeistern. Damit ich gelegentlich selber Kurse durchführen oder meine Heilfastenkurse damit bereichern kann, habe ich eine Ausbildung zur Nordic-Walking-Trainerin gemacht. Wer sich einen kleinen Einblick über diesen Sport verschaffen möchte, kann das über YouTube machen. Diesen Film fand ich sehr empfehlenswert:

Kontaktieren Sie mich gerne!

Naturheilpraxis St. Rochus

Schulstraße 24

32839 Steinheim

Tel.: 0160 2286918

Oder finden Sie mich auf:

Copyright 2017 © All Rights Reserved