Upcycling – Kerzen selber machen

Wachsreste sind viel zu schade zum wegwerfen. Zu Silvester hatte ich sie anstelle von Blei zum Wachsgießen benutzt. Aber weil bei mir häufig Kerzen brennen, sammelt sich schnell wieder Nachschub an. Daraus kann man prima neue Kerzen anfertigen.

 

Zum Kerzen selber machen benötigst du:

  • Wachsreste
  • Kleine Konservendosen oder Marmeladengläser, sehr schön sind auch alte Tassen.
  • einen alten Topf (oder einen Topf und eine größere Konservendose) zum schmelzen
  • Kerzendocht (ich habe ihn einfach selber gemacht aus Bindfaden und Wachs, evtl. kann man auch die alten Docht-Reste verwenden)
  • Wäscheklammern oder Schaschlikspieße (irgendwas womit man den Docht in der Dose aufrecht halten kann, bis der Wachs hart ist)
  • Evtl. Duftöl z.B. von Taoasis
  • Einmalhandschuhe

Blechdosen zum Kerzen gießen

 

Und so geht es:

Zum Schutz vor heißem Wachs zuerst die Einmalhandschuhe anziehen.  Wachsreste in einem alten Topf oder in einer Konservendose im Wasserbad auf dem Herd schmelzen. Dabei darauf achten, dass die Farben zusammen passen, damit es eine schöne neue Farbe ergibt. Die alten Dochte herausfischen, ggf. kann man sie weiter benutzen. Ansonsten kann man Kerzendochte im Bastelgeschäft kaufen oder wir machen sie einfach selber. Dazu nehmt ihr Bindfaden (Paketband), schneidet es passend zurecht und taucht es in das flüssige Wachs.

Konservendosen, Marmeladengläser oder Tassen bereitstellen und ggf. ein paar Tropfen Ätherische Öle hineingeben (z.B. Zitronen- oder Lavendelöl, das riecht gut und vertreibt Mücken). Vorsichtig das heiße Wachs einfüllen. Den Docht hineinstellen und oben an einer Wäscheklammer oder an einem Schaschlikspieß befestigen, so dass er nicht in das Wachs hineinrutscht. Die Masse fest werden lassen. In der Mitte bildet sich nach dem Auskühlen eine kleine Kuhle, man kann dort noch etwas flüssiges Wachs nachgießen. Wenn das Wachs fest ist, kann man die Dosen oder Gläser mit Bändern, Bast o.ä. schön verzieren.

Kerzen gießen

Kontaktieren Sie mich gerne!

Naturheilpraxis St. Rochus

Schulstraße 24

32839 Steinheim

Tel.: 0160 2286918

Oder finden Sie mich auf:

Copyright 2017 © All Rights Reserved