Basisches Frühstück – Verschiedene Frühstücksideen

Nicht ohne Grund wird das Frühstück als wichtigste Mahlzeit am Tag bezeichnet. Mit dem Frühstück wird der Stoffwechsel angeregt und das Gehirn mit wichtigen Nährstoffen versorgt. Das wir dann am besten auch nur wertvolle Lebensmittel zu uns nehmen sollten, die uns für den ganzen Tag fit halten, versteht sich von selbst. Glücklicherweise sind die meisten vitamin- und nährstoffreichen Lebensmittel von Natur aus basisch. Fehlt also nur noch eine Anleitung für die richtige Zusammenstellung:

 

Vor allem Müsli und Naturjoghurt bilden eine gute Basis für den Tag. Dabei sollte beim Basenfasten natürlich besonders auf die Zutatenliste des Müslis geschaut werden. Also am besten keine Fertigmüslis kaufen. Häufig bestehen die zu einem großen Anteil aus Zucker und Haferflocken, was beides säurebildend ist. Da Haferflocken allerdings auch satt machen und eiweiß-, sowie ballaststoffreich sind, habe ich sie trotzdem zu einem kleineren Anteil im Müsli verwendet.

Basisches Frühstück

 

Da Kuhmilch säurebildend ist, habe ich für das Müsli Mandelmilch genommen.

Mögliche Zutaten für ein reichhaltiges Müsli sind:

Trockenfrüchte

Rosinen

Rosinen sind besonders reich an Eisen. Da Eisen allerdings nur in Kombination mit einem guten Vitamin C-Haushalt vom Körper aufgenommen werden kann, sollte zusätzlich auf die Zufuhr von Vitamin C geachtet werden.

Getrocknete Aprikosen

Folsäure, Eisen und Vitamin A sind in getrockneten Aprikosen enthalten. Achtet beim Kauf darauf, ob die Aprikosen geschwefelt sind oder nicht. Häufig ist dies bei leuchtend orangenen Aprikosen der Fall. Geschwefelte Aprikosen können beispielsweise zu Durchfällen und Übelkeit oder bei Asthmatikern zu Asthmaanfällen führen. https://www.bzfe.de/inhalt/schwefel-in-trockenobst-30389.html

Getrocknete Cranberries

Die amerikanischen Cranberries enthalten Vitamin A, B1, B2, B3 und C, sowie wertvolle Proanthocyanide.

Getrocknete Pflaumen

Pflaumen, insbesonders getrocknete, werden in der Hausapotheke häufig zur Förderung der Verdauung und bei Verstopfung eingesetzt.

Getrocknete Datteln

Datteln sind reich an Vitamin B und C, sowie Kalium, Magnesium, Calcium und Eisen. Da hier Eisen und Vitamin C in Kombination vorhanden sind kann auch das Eisen gleich vom Körper aufgenommen werden.

Bananenchips

In Bananen ist natürlicherweise Kalium enthalten, das sich unter anderem sowohl auf einen ausgeglichenen Säuren-Basen-Haushalt, als auch auf das Zellwachstum, den Glucose- und Insulinstoffwechsel und die Bewegungsfähigkeit des Magen-Darm-Traktes auswirken soll.

Kokoschips

Die Kokosnuss soll beispielsweise den Stoffwechsel anregen und enthält viele wertvolle gesättigte Fettsäuren.

Basisches Müsli mit Bananenchips

 

Samen, Kerne und Nüsse

Leinsamen

Die kleinen Samen werden häufig bei Verstopfungen oder zum Schutz der Magenschleimhaut eingesetzt.

Sonnenblumenkerne

Sonnenblumenkerne haben viele wertvolle Inhaltsstoffe dazu zählen unter anderem Folsäure, Magnesium, Vitamin E und ungesättigte Fettsäuren.

Mandeln

Mandeln enthalten natürlicherweise Vitamin E, Antioxidantien, Eiweiß und Ballaststoffe. Menschen mit einer Salicylsäure Unverträglichkeit sollten die Power-Nüsse allerdings meiden.

 

Tipp: Falls es doch mal schneller gehen muss morgens, kann man auch ein fertig gemischtes Müsli mit basischen Lebensmitteln strecken. Das günstige Rewe „Früchte-Müsli“ zum Beispiel hat zwar einen relativ hohen Anteil an Haferflocken und Cornflakes, dafür aber auch Rosinen, Sonnenblumenkerne, Kokoschips und Trockenfrüchte in der Packung. Ich habe es dann noch mit mehr Rosinen, Banane und Mandeln gestreckt.

Basisches Müsli

 

Auch Naturjoghurt schmeckt lecker zum Frühstück. Da einige Menschen nicht sehr gerne Frischobst im Müsli essen, schmeckt es dafür umso besser im Naturjoghurt. Natürlich können dem Naturjoghurt zusätzlich auch Trockenfrüchte, Samen, Kerne und Nüsse beigefügt werden.  Um den Joghurt etwas zu süßen, falls gerade keine Trockenfrüchte oder Obst zugegen sind kann auch ein EL Honig untergerührt werden. Naturjoghurt mit Honig und Mandeln ist übrigens auch eine leckere basische Nachtisch-Idee!

Obst Beispiele (jede Obstsorte ist basisch):

Bananen

Wie oben bereits beschrieben sind Bananen wertvolle Kalium-Lieferanten.

Heidelbeeren

In den kleinen blauen Beeren sind unter anderem entzündungshemmende Anthocyane und Vitamin C und E enthalten.

Apfel

Äpfel haben wir glücklicherweise auch häufig noch im Garten. Ein wirklich wertvoller Baum, wenn man mal überlegt, dass der Apfel über 30 Vitamine und Spurenelemente enthält!

Birne

Einige Menschen essen Birnen lieber als Äpfel, da sie weniger Säure enthalten und weicher sind. Darüber hinaus enthalten sie viele Ballaststoffe, Kalium, Calcium und Vitamine.

Erdbeeren

Zu den vielen Inhaltsstoffen der Erdbeere gehören neben Vitamin C (übrigens mehr als in Orangen), Calcium und Magnesium auch Eisen und Folsäure.

Orange

In der Orange sind viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe enthalten wie Vitamin C, Vitamin B1 B2 und B6, sowie Natrium, Kalium, Calcium und Phosphor.

Basisches Frühstück

 

Auch selbstgemachter Apfelmus ist ein leckeres basisches Frühstück.Wer morgens noch nicht so viel essen kann oder einen kleinen Snack zwischendurch brauch kann auch ein bisschen Buttermilch mit Zimt trinken.

Buttermilch mit Zimt

 

Viel Erfolg beim Basenfasten!

Weitere basische Lebensmittel gibt’s in meiner Lebensmitteltabelle 😉

Kontaktieren Sie mich gerne!

Naturheilpraxis St. Rochus

Schulstraße 24

32839 Steinheim

Tel.: 0160 2286918

Copyright 2021 © All Rights Reserved